05. Das will doch keiner lesen

von Andrea

– Also ehrlich, das können wir nicht schreiben, sowas will doch keiner mehr lesen.

– Und ich will sowas auch echt nicht mehr schreiben. Solche Beiträge habe ich in Norwegen mehr als genug geschrieben!

– Wir könnten uns doch einfach etwas ausdenken, von Sonne und schön warm und voll gemütlich und so.

– Sehr witzig. Hast Du ’ne Vorstellung, wie lange wir die Fotos bearbeiten müssten, bis die zu Sonne, warm und gemütlich passen?

– Dann lassen wir die Fotos weg und sagen, die Kamera war kaputt.

– Genau, die ist erst abgesoffen und dann eingefroren.

– Du, ich weiß was, wir nehmen einfach einen alten Beitrag von der Tour zum Nordkapp. Da geht’s eh immer um kalt, nass und windig. Das passt perfekt!

– Stimmt. Cooler Plan. Aber … äh … naja, das mit dem Schnee müssten wir löschen. Schnee habe ich die letzten Tage tatsächlich nicht gesehen.

– Wohl, am fünften Tag war da Schnee!

– Ach je, winzig kleine Flecken, das zählt nicht. Und die Slowenen haben gesagt, der sei erst in den letzten Tagen gefallen.

– Macht das die Geschichte mit dem Schnee jetzt etwa besser?

– Komm, immerhin hatten wir keine richtig nassen Füße, nur ein bisschen durchgeweicht und feucht nach vier nassen Tagen.

– Stimmt. Und es gab auch nicht wirklich einen Fluss mit Watstelle. Es hatten alle Flüsse Brücken.

– Ja, ich habe sogar eine Brücke gesehen, unter der gar kein Wasser war. Totale Verschwendung.

– Aber der Matsch, der passt, da müssen wir aus einem Norwegenbeitrag nix löschen.

– Na, mal ganz ehrlich, das glaubt uns eh keiner, im Mai, in Südeuropa.

– Ich glaube es ja selbst nicht. Immerhin haben wir jetzt mal den berühmten Bora-Wind kennengelernt. Eisig kalt und holt einen mit jeder Bö fast von den Füßen. Kommt ja angeblich aus polaren Regionen.

– Keine Ahnung, wo der herkommt. Aus polaren Regionen wohl kaum, da ist es gerade wärmer als hier. Trondheim in Norwegen hat gerade 15 Grad und Sonne und nicht weniger als 10 Grad, Regen und Sturmböen.

– Hast Du das etwas nachgeschaut?

– Ja, das musste ich mir geben. … Sag mal, meinst Du, wir müssen irgend so ’ne Strafe abarbeiten? Wie Sisyphus oder so? Immer wieder bei Kälte, Wind und Regen wandern und trotzdem glückliche Menschen sein und so?

– Wie jetzt, leidest Du unter Verfolgungswahn?

– Ja, so langsam schon. Alle haben sie uns hier gesagt, dass sie das noch nie erlebt hätten, dass es jetzt im Mai sonnig und 20 Grad warm sein sollte. Den Bora-Wind soll es vor allem im Winter geben. Jetzt ist Mai, nicht Winter! Da kann man ja wohl mal einen kleinen Verfolgungswahn entwickeln!

– Ach, was soll’s, hilft ja nix. Aber was machen wir denn nun mit dem Beitrag für den Blog? Sowas will doch keiner mehr lesen – und schreiben auch nicht.

– Wollen wir vielleicht einen Ghostwriter engagieren? Soll der sich doch damit rumschlagen.

– Au ja, das machen wir …

Ein Gedanke zu “05. Das will doch keiner lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s