36. Fakten Via Alpina 2019

In Summe in 2019 …

  • 52,5 Wandertage und 8 Ruhetage auf der Via Alpina
  • 43.300 Höhenmeter im Aufstieg und 41.880 Höhenmeter im Abstieg (ohne Seilbahnen)
  • 791 Kilometer (ohne Bus- und Taxifahrten)
  • 1 Fuchs, ein Paar Rehe, noch mehr Gämsen, sehr viele Murmeltiere und auch ein paar Steinböcke plus eine Hornotter und zwei Kreuzottern! … Kein Elch.
  • Viel Sonne, viel Wärme, wenig Regen
  • Drei Gewitter, bei denen wir unterwegs waren
  • Einiges an Flexibilität gefordert
  • Zwei Wanderstockspitzen abgebrochen und ersetzt
  • Muskelkater war nach 1 Woche Geschichte, Blasen an den Füßen gab es für knapp 2 Wochen
  • Gemeinsam eine wunderbare Zeit gehabt
  • Die Via Alpina lohnt sich, wir gehen in den nächsten Jahren sicher weiter

Die folgende Tabelle zeigt die Abschnitte und einzelnen Etappen mit den Distanzen in Kilometern und den Auf- und Abstiegen in Höhenmetern. Die Bus-, Taxi- und Seilbahnabschnitte sind dabei nicht enthalten. 🙂

 

Abschnitte Etappen Anzahl Wandertage Kilometer Höhenmeter im Aufstieg Höhenmeter im Abstieg
von Muggia nach Idrija
  • Tag 1: Muggia – Rifugio Premuda (Torrente Rosadra)
  • Tag 2: Rifugio Premuda – Lokev
  • Tag 3: Lokev – Senozece
  • Tag 4: Senozece – Landol
  • Tag 5: Landol – Crni Vrh
  • Tag 6: Crni Vrh – Irdija
6 103 2.800 2.460
von Idrija nach Ukanc
  • Tag 7: Idrija – Ledinsko Razpotje (halber Tag)
  • Tag 8: Ledinsko Razpotje – Koca Ermanovec
  • Tag 9: Koca Ermanovec – Porezen
  • Tag 10: Porezen – Crnh Prst
  • Tag 11: Crnh Prst – Ukanc
4,5 70 4.250 4.000
von Ukanc nach Trenta
  • Tag 12 Ukanc – Dom na Komni
  • Tag 13: Dom na Komni – Trenta
  • Tag 14: Ruhetag
2 33 1.650 1.750
von Trenta nach Arnoldstein
  • Tag 15: Trenta – Dom Tamar
  • Tag 16: Dom Tamar – Arnoldstein
2 31 2.160 1.200
von Arnoldstein nach Nassfeld
  • Tag 17: Arnoldstein – Feistritzer Alm
  • Tag 18: Feistritzer Alm – Eggeralm
  • Tag 19: Eggeralm – Nassfeld
3 44 3.050 2.200
von Nassfeld zum Plöckenpass
  • Tag 20: Nassfeld – Straniger Alm
  • Tag 21: Straniger Alm – Zollnerseehütte
  • Tag 22: Zollnerseehütte – Valentinalm
3 42 2.200 2.500
vom Plöckenpass nach Cima Sappada
  • Tag 23: Valentinalm – Rifugio Lambertenghi
  • Tag 24: Rifugio Lambertenghi – Cima Sappada
  • Tag 25: Ruhetag
2 26 2.000 2.000
von Cima Sappada nach Sexten
  • Tag 26: Cima Sappada – Malga Dignas
  • Tag 27: Malga Dignas – Porzehütte
  • Tag 28: Porzehütte – Obstanzerseehütte
  • Tag 29: Obstanzerseehütte – Sexten
4 50 2.900 1.900
von Sexten nach Antholz
  • Tag 30: Sexten – Landro
  • Tag 31: Ruhetag (Sexten)
  • Tag 32: Landro – Schluderbach – Prags – St. Martin
  • Tag 33: St. Martin – Antholz Mittertal
3 50 3.000 3.300
von Antholz nach Ahornach
  • Tag 34: Antholz Mittertal – Rieserfernerhütte
  • Tag 35: Rieserfernerhütte – Ahornach
  • Tag 36: Ruhetag
2 20 1.800 1.500
von Ahornach nach Mayrhofen
  • Tag 37: Ahornach – Chemnitzer Hütte
  • Tag 38: Chemnitzer Hütte – Hochfeilerhütte
  • Tag 39: Hochfeilerhütte – Gasthof Breitlahner
  • Tag 40: Gasthof Breitlahner – Mayrhofen
4 60 2.000 4.000
von Mayrhofen nach Schwaz
  • Tag 41: Mayrhofen – Rastkogelhütte
  • Tag 42: Rastkogelhütte – Kellerjochhütte
  • Tag 43: Kellerjochhütte – Schwaz
  • Tag 44: Ruhetag
3 35 2.050 2.200
von Schwaz nach Leutasch
  • Tag 45: Schwaz – Binsalm
  • Tag 46: Binsalm – Karwendelhaus
  • Tag 47: Karwendelhaus – Leutasch
  • Tag 48: Ruhetag
3 50 3.350 2.840
von Leutasch nach Ehrwald
  • Tag 49: Leutasch – Schachenhaus
  • Tag 50: Schachenhaus – Ehrwald
2 28 2.700 2.260
von Ehrwald nach Weißenbach
  • Tag 51: Ehrwald – Wolfratshauser Hütte
  • Tag 52: Wolfratshauser Hütte – Weißenbach
2 37 1.640 2.840
von Weißenbach nach Oberstdorf
  • Tag 53: Weißenbach – Tannheim
  • Tag 54: Tannheim – Schwarzenberghütte
  • Tag 55: Schwarzenberghütte – Oberstdorf
  • Tag 56: Ruhetag
  • Tag 57: Ruhetag (Wetter)
3 36 2.300 1.300
von Oberstdorf nach Feldkirch
  • Tag 58: Oberstdorf – Mindelheimer Hütte
  • Tag 59: Mindelheimer Hütte – Schröcken
  • Tag 60: Schröcken – Buchboden
  • Tag 61: Buchboden – Feldkirch
4 76 3.450 3.630
Summe 52,5 791 43.300 41.880
Durchschnitt 15 825 798

 

Die dünne rote Linie zeigt den von uns in 2019 insgesamt zurückgelegten Weg

Dasselbe noch mal in einer 3D-Ansicht

Und das zugehörige Höhenprofil … jaul

 

Ein Gedanke zu “36. Fakten Via Alpina 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s